Personal für SCM und Logistik

In vielen produzierenden Unternehmen wurde die Logistik um steuernden Aufgaben erweitert. Interne und externe Zuliefer- und Entsorgungsfunktionen für die Produktion, dazu Customer Service, Produktionsplanung, Materialwirtschaft, Lager und Transport sind heute Bestandteil der Logistik.

 

Aus Kostengründen wurden in der Vergangenheit und werden immer noch etliche dieser Funktionen an einen Dienstleister übertragen. Doch mit der Auslagerung (outsourcing) an den Dienstleister erwachsen neue Probleme, denn der muss entsprechend qualifiziertes Personal zur Verfügung stellen. Eine klassische Ausbildung zum Speditionskaufmann reicht nicht aus um die Steuerung von industriellen Abläufen eines Manufacturers abzudecken.

 Der Bedarf an Fach- und Führungskräften für die Logistik und Supply Chain Management steigt also in dem Maße wie Dienstleister immer mehr Funktionen im Produktionsprozess übernehmen.

Was soll Supply Chain Management können?

Definition: Supply Chain Management ist ein strategisches Führungskonzept um die Kundenzufriedenheit zu maximieren und den langfristigen Unternehmenserfolg zu sichern. Somit ist der SCM Fokus neben der Kostenbetrachtung und des Kapitaleinsatzes auf den Kunden gerichtet. Die unternehmensinterne Supply Chain Ausrichtung hängt entscheidend von der Branche und der firmeninternen Definition ab.

 

Grundsätzliche Orientierungen sind:

1. SCM als Gedanken des Material-, Informations- und Geldflusses entlang der kompletten Wertschöpfungskette. Dies betrifft Versorgung, Entsorgung und Recycling und hat die Optimierung und Gestaltung der Unternehmensprozesse als Hauptaufgabe.

 

2. SCM als unternehmensübergreifende, eng verzahnte Kooperation zwischen wirtschaftlich und rechtlich selbstständigen Unternehmen um gemeinsam Verbesserungspotentiale zu heben und langfristig wettbewerbsfähiger zu werden und zu bleiben.

SCM / Logistik Aufgaben in Industrie und Handel

 1. Strategische Ebene (Supply Chain Design)

Die strategische Planung und Gestaltung eines Produktions- und Logistiknetzwerkes für einen Zeithorizont.(Planungshorizont 1-3 Jahre). Dies umfasst die Lager-, Produktions- und Transportkapazitäten sowie die Geld- und Informationsflüsse. Außerdem die Auswahl der strategischen Partner, Lieferbeziehung, Lager- und Transportmodi. (See-Luft-Land etc).

Hierfür ist im Regelfall eine entsprechende Ausbildung zum Beispiel als Wirtschaftsingenieur oder Betriebswirt mit Schwerpunkt Logistik notwendig.

 

2. Taktische Ebene

Hauptmerkmal ist die Abstimmung der Waren- und Materialflüsse zwischen den beteiligten Partnern in der Wertschöpfungskette. Ausgehend von den Bedarfen und Nachfragen der jeweiligen Partner sollen die eingesetzten Resourcen so wirtschaftlich wie möglich genutzt werden.

Anforderungen an den Stelleninhaber: Prozessorientiertes Denken mit entsprechendem Zahlenverständnis und IT Know-how, Erfahrung in der Produktion oder im Handel, überragende Koordinationsfähigkeiten, Teamplayer und durchsetzungsstark. Beste Voraussetzungen sind Erfahrung in Produktion und Materialwirtschaft in Produktionsbetrieben.

 

3. Operative Ebene (Auftragskoordination)

Merkmal ist Abstimmung von Mengen in der Beschaffung, Produktion und Distribution. Der Fokus liegt auf Planung, Durchführung und Kontrolle der Aufträge und soll Durchlaufzeiten reduzieren, Bestände anpassen und flexibel Richtung Kunde agieren. Durchsetzungsstärke, Flexibilität und erhebliche Kommunikationsvermögen sind unbedingte Voraussetzungen für den Stelleninhaber.

SCM und Logistik Recruiting

Unser Schwerpunkt ist das individuelle Personalrecruiting von Führungskräften mit speditionellem, industriellen oder handelstechnischem Hintergrund für die Schnittstellen zwischen Industrie, Handel, Vertrieb und Logistik. Wir sind Ansprechpartner für die produzierende Industrie, Speditionen, Handel und e-commerce Unternehmen, die hochqualifizierte Fach- und Führungskräfte suchen.

 

Mit Fachkompetenz aus der industriellen Logistik und einem Netzwerk von aktuellen und potentiellen Kandidaten sind wir in der Lage, die richtigen Bewerber für die richtige Aufgabe anzusprechen. Mehr noch als in der direkten Logistik sind wir mit dem Personalrecruiting für das Supply Chain Management befasst. In den nachfolgenden Kurzbeschreibungen von SCM Aufgaben finden sich auch die Anforderungen an die Positionen.