Interim Manager Einkauf gesucht?

Strategische u. operative Interim-Einkäufer


Neue Lieferantenquellen erschließen

Ihre operativen und strategischen Prozesse sowie der Umgang mit internationalen Lieferantenmärkten sind nicht auf dem neuesten Stand? Vermutlich sind hier noch erhebliche Reserven für eine nachhaltige Reduzierung der Beschaffungskosten verborgen und sollten realisiert werden.

Lieferantenmanagement, Warengruppenmanagement und Global Sourcing bieten genügend Raum um die Einkaufskosten in vielen Bereichen nachhaltig zu senken. Sie kennen ihre aktuellen Lieferanten, das Preisgefüge und die Konditionen genau - aber gibt es nicht mittlerweile Alternativen?

 

Der Interim Manager strategischer Einkauf kann dank seiner Erfahrung auch Ihrem Unternehmen die richtigen Impulse geben und neue Einkaufsquellen eröffnen.


Einkaufsschulung und Training der Einkäufer

Besteht Bedarf an einer Wissensauffrischung, Gesprächs- und Verhandlungsschulung und Methodenkompetenz?

Geschulte und sichere Fachkräfte im Einkauf bringen bessere Ergebnisse, verhandeln geschickter und sollten sich auch in die Rolle des eigenen Vertriebs und der Produktion hinein versetzen können.

Verhandeln Sie auf Augenhöhe mit dem Lieferanten!!

 

Als Einstieg in erfolgreicheres Einkaufen und Verhandeln bieten wir bzw. unsere Partner Inhouse oder Externe Schulungen im kleinen Kreis an. Zertifizierte Berater üben die die kleinen Tricks und Kniffe üben das vorbereitende oder finale Einkaufsgespräch. 


Warengruppenmanagement

Strukturieren Sie Ihre Warengruppen und bündeln Sie die Volumen!

Keine leichte Aufgabe und wird daher nur in größeren Unternehmen praktiziert, denn in den Jahren ist eine unübersehbare Anzahl von Materialien und Lieferanten entstanden. Dabei bietet gerade die Bündelung entsprechende Potenziale um über Ausschreibungen, Strategieentwicklung und Partnerschaften entscheidende Kostensenkungen zu realisieren.

 

Ein Interim Manager mit Erfahrung aus der Branche bringt Struktur hinein und am Ende bessere Preise.


Global Sourcing & Internationale Lieferverträge

Die internationalen Verkaufsmärkte sind gleichzeitig Beschaffungsmärkte. Aber es gibt kaum verläßliche internationale Standards für Qualität, Lieferverträge, Prozesse der Abwicklung und der Vertragsgestaltung. Nur mit INCOTERMS kommen Sie nicht weit. Internationales Vertragsrecht, Trade- und Zollnormen, internationale Zahlungsmodalitäten wie LCs, Barterdeals usw. brauchen Fachwissen.


Prozessoptimierung

Verbessern sie den Einkauf durch optimierte Prozesse in den operativen und strategischen Abläufen. Vermeiden Sie Doppelarbeit, Dispositionsfehler, bull-whip Effekte und setzen Sie auf Planungstools wie Demand und Supply Planning, Lean purchasing, e-purchasing etc. Es gibt eine Fülle von Möglichkeiten den Einkauf schlank und effizient zu machen und die Bestände zu reduzieren.


Controlling und Riskmanagement

Der Aufbau eines KPI-Systems und eines Reportings, eines Lieferantenbewertungssystems, Ermittlung der Risikofaktoren auf die Lieferkette, Erarbeitung von Notfallplänen oder gar ein Risikomanagementprozess wird häufig angedacht, praktisch umgesetzt werden die Maßnahmen jedoch nur von Konzernen. Dabei könnten manche Unternehmensschwierigkeiten, die durch plötzlichen Ausfall eines Lieferanten entstehen vermieden werden. Das ist sicherlich kein quick-win Thema, aber wir empfehlen zumindest einen Notfallplan in der Schublade liegen zu haben.


Interim Manager für Einkauf und Materialwirtschaft zahlen sich immer aus. Bei uns finden Sie jede Menge Experten aus vielen Branchen, die über sehr viel Erfahrung verfügen.

www.plan50.de